• Konzert Tickets gibt es hier
  • -5,00 €

24.5.2024 20 Uhr: Gibt es 8 Milliarden Religionen? - Jens Böttcher singt, liest & spricht über das Leben & die Liebe

20,00 €
15,00 € Sparen Sie 5,00 €
steuerfrei

Der vielseitige deutsche Schriftsteller und Musiker Jens Böttcher, Gewinner des Kulturpreises „Blauer Löwe“ und ausgezeichnet mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik, wird bei uns zu Gast sein.

Hat jeder Mensch seine eigene Religion, seine ganz eigene Weltanschauung? Braucht es Religion und Spiritualität überhaupt? Worauf kommt es wirklich an?  Was macht Leben aus? Wofür leben und engagieren wir uns?  Fragen, die Jens Böttcher wie kein anderer beantwortet.

Lokaler Support: BOOMCOUSTIX und  KUNSTHAUFEN- Kollektiv Dortmund

Wenn der Warenkorb hier nicht aktiv ist, gehen Sie bitte auf diese Ansicht -
Ticket gibt es hier: https://pauluskirche.net/uebersicht/30-jens-boettcher-singt-liest-spricht-%C3%BCber-das-leben-die-liebe.html

Menge
VKK: ab 15€, Normalpreis: 20€

"Jens Böttcher ist ein Meister der tiefen, wundervollen Worte, die plötzlich nicht mehr aus Buchstaben bestehen, sondern wie lebendig erscheinen, das Herz weit machen - was für ein Zauberer, was für ein Reisender, dieser Böttcher, durch die Herzen der Menschen." (aus einer Rezension des Buches "Der Tag des Schmetterlings")

Es wird ein vielseitiger, unterhaltsamer, dabei tiefgängiger und spannender Abend, der zudem bereichert wird von der lokalen Band "BoomcoustiX und dem Kunsthaufen-Kollektiv". Mit Konzert, Lesung, Gespräch auf dem roten Sofa und mehr.

Jens Böttcher ist Musiker, Schriftsteller und Fernsehschaffender („Extra3“,„Tiefsehtauchen“), seit einer Weile auch als kreativer Lebensberater tätig – dabei ein eigenwilliger und feinsinniger Poet, dessen Musik, CDs, Lesungen und Bücher die Herzen und die Seelen der Hörer und Leser immer wieder tief berühren.

Sein neues Buch „Das Leben ist sinnlos, wenn du nicht liebst“ ist eine lyrische Hymne auf die Liebe, somit auch eine Einladung an uns alle zur Rückbesinnung zu respekt- und liebevollem Umgang miteinander.
Auch Jens' jüngster Roman „Der Tag, an dem Gott nicht mehr Gott heißen wollte“ ist überall im Handel erhältlich. Der vielseitige Künstler kommt zudem als Preisträger — er wurde mit dem Kulturpreis „der blaue Lowe“ ausgezeichnet. Außerdem erhielt er für sein letztes Album „VI: Haben oder Sein“ den renommierten Preis der deutschen Schallplattenkritik.
Böttchers neues Projekt „Lichtspielhaus“ umfasst diverse musikalische und literarische Aktivitäten, zudem ein neues Talkformat in der Youtube.
Jens Böttcher singt und schreibt in seinen Liedern und Buchern über das Leben als spirituelle Reise, die Abenteuer des Menschseins und die Triumphe und Tragödien der Liebe in all ihren Erscheinungsformen. Das alles ist bei ihm stets durchtränkt von Spiritualität, Hoffnung und Humor. Und mehr und mehr von deutlichen Worten, die der gesellschaftlichen Spaltung dieser Tage mit „Versöhnungstheorien“ entgegentreten.

In einer Konzertkritik wurde Böttchers Kunst sogar schon „therapeutische Wirkung“ nachgesagt, sein vorletzter Roman „Herr Sturm und die Farbe des Windes“, in dem die Hauptfigur auf eine Reise durch den Glauben der Menschheit geht, wurde vom Journalisten Andreas Malessa eine „literarische Sensation“ genannt.


Reichlich Videos von Jens und alle Tiefsehtauchen-Episoden in der YouTube.

Kontakt zu Jens via Facebook: Jens Böttcher oder Paco de Luca.

Mehr Infos bei www.jensboettcher.net

YouTube-Kanäle: Tiefsehtauchen / Jens Böttcher / Neulich im Bundestag (ARD/NDR/Extra3)



Lokaler Support:

BOOMCOUSTIX - ist die akustische und kleine Abordnung der grroßen Reggae-Ska-Rock-Formation BOOMTOWN-SHAKEDOWN.

Es sind die Lieder von Boomtown Shakedown (und mehr) ohne E-Gitarren oder ausgetüftelte Bläsersätze. Vielmehr bringen wir die Tracks ganz reduziert,  zeigen ihren fragilen Kern und bringen sie auf den Punkt. Dabei entsteht immer ein fantastischer Vibe und das Feuer im Herzen des Publikums wird entfacht.

KUNSTHAUFEN- Kollektiv Dortmund

Performance-Kollektiv, das sich zusammensetzt aus freischaffenden Künstler*innen der darstellenden Künste, der Musik, des Tanzes und der Regie, der bildenden Künste sowie Studierenden aus verschiedenen Bereichen (Theater- und Sozialwissenschaften sowie Kommunikationsdesign). Die Aufführungenn vom KUNSTHAUFEN enthalten dadaistische Elemente, choreografische Bewegungsformate, Klangformationen, klassische Thaterkomponenten, Rauminstallationen und Medienkunst. Ein bunter Kunsthaufen also.




Freitag, 24. Mai 2024

Einlass: ab 19 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

PAULUSKIRCHE Dortmund, Schützenstr. 35, 44147 Dortmund

Eintritt: VVK ab 15,- € erm, Regulär und Tageskasse 20,- €.  




Foto mit freundlicher Genehmigung. Verantwortlich für die Fotoveröffentlichung ist Jens Böttcher scharzweissradio.

                                                                                               va 180324-300

202405242000